fbpx

Über Uns

Altersarmut kommt nicht in die Tüte!

Was wir tun

U

nsere Mission ist es, moderne Rotkäppchen zu sein. Nur bringen wir keinen Wein, sondern Obst, Gemüse und Zuneigung zu den Senior*innen. Das Obst und Gemüse – Kern unserer Tüten – wird regional eingekauft und taufrisch am frühen Morgen des Tütenpackens angeliefert. Die übrigen Lebensmittel, die unsere Senior*innen unterstützen und ihnen eine Freude bereiten sollen, werden von einem kooperierenden Supermarkt bezogen.

Dann ist es um elf Uhr an jedem vierten Samstag so weit: Die Obstkäppchen sammeln sich, um gemeinsam die Tüten voller Lebensmittel für die von Altersarmut betroffenen Großmütter und -väter zu packen.

Wir treffen uns immer am selben Ort und stellen die Tüten zusammen. Dabei wird sich ausgetauscht, Kontakte werden geknüpft und Freundschaften geschlossen. Von Klein bis Groß ist alles dabei. Kleinkinder, die gerade laufen können und mit ihren Patschehändchen mit Hilfe von Mama oder Papa Äpfel in die Tüten legen, Schüler*innen, die mit dem Fahrrad vorbei kommen, Student*innen, Berufstätige, Eltern und selbst Senior*innen.

Unser Ernährungsberater Matthias kümmert sich mit viel Herzblut darum, dass der Inhalt der Tüten immer auf die Bedürfnisse der von Altersarmut betroffenen Senior*innen abgestimmt ist. Meistens bringen wir ihnen Lebensmittel, die sie mit Hilfe eines beiliegenden Rezepts zu einer schönen, gesunden Mahlzeit für sie zubereiten können. Manchmal sind es einfach Zutaten, die jeder zuhause braucht und die ab und zu auch einfach mal gut für die Seele sind.

Nach dem gemeinsamen Packen schwärmen alle Obstkäppchen aus und machen sich auf den Weg zu den Senior*innen. Wir haben digitalisierte Routen, die jedes Obstkäppchen auf das eigene Smartphone gesendet bekommt. Die meisten Obstkäppchen fahren seit vielen Monaten ihre ganz persönlichen Routen ab, auf denen sie von den Senior*innen wie eigene Enkel empfangen und erwartet werden.

Das Schönste ist es, wenn sich die Türen öffnen und man mit einem Lächeln begrüßt wird. Dann wird sich ausgetauscht und erzählt, oftmals bei einem Kaffee. Die Tüten öffnen im wahrsten Sinne des Wortes Türen – zum Leben einer von Altersarmut betroffenen Person. Und diese Personen zeigen bei den Besuchen alle die gleiche Reaktion: Dankbarkeit und Freude.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.